Das Spiel der Farben

Das Spiel mit FarbenDenken Sie vielleicht, Sie sind nicht kreativ? Was bedeutet Kreativität für Sie? Haben Sie das Gefühl es muß immer alles perfekt sein?
Kreativität kennt keine Grenzen und das gilt für Jeden von uns. Wir sind unendliche, individuelle Wesen und genauso vielfältig ist unsere Ausdrucksweise.
Vor einigen Monaten war ich bei Erika Riedmann im Büro und sie hatte richtig tolle Bilder an den Wänden hängen. Ich war begeistert und sie meinte: ach das kann jeder. Zuerst machte ich mal große Augen, denn das letzte Mal als ich einen Pinsel in der Hand hatte, war Jahrzehnte her.
Ich fragte sie, ob sie mir das zeigen könnte. Gesagt, getan ich organisierte noch ein paar Freunde und auf ging es zum Malen und Patzen. Es war ein spannender Nachmittag und es sind wunderschöne Werke entstanden.
Vor drei Wochen war das Frauen-Power-Team bei mir zum Kreativ-Wochende und neben Wandern und Besuch der Kitzbüheler-Alpenrallye haben wir die Pinsel geschwungen. Nicht nur der Spaßfaktor ist unglaublich hoch, auch die Freude darüber, welche Farbkombinationen sich ergeben stand jedem im Gesicht.
Was brauchen Sie zum „Malen und Patzen“? Im Grunde ist alles erlaubt. Gut eignen sich Acryl-Farben, dazu brauchen Sie Pinsel, Spachtel, Zahnbürste, Spülschwamm und genügend Leinwände, denn Sie könnten auf den Geschmack kommen und das Will-mehr-Potenzial ist auf alle Fälle vorhanden.
Probieren Sie es aus, tauchen Sie ein in das Spiel der Farben und lassen Sie sich von Ihrer Kreativität überraschen.
Mein Sohn wollte heute unbedingt in der Garage malen und bei mir auf Facebook können Sie das Ergebnis sehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.