Schüssler Salze – Und die Grippe kann gehen

Wie bereits angekündigt, stelle ich dir hier die Schüssler-Mischung bei einem Grippalen Infekt vor:

Nr. 3 –  Ferrum phosphoricum, Nr. 4 –  Kalium chloratum, Nr. 8 – Natrium chloratum, Nr. 10 – Natrium sulfuricum  Lutschen Sie  jeweils 7 – 10 Stück pro Tag.

Ich möchte dir erklären, was es mit den einzelnen Nummer auf sich hat und warum sie gerade bei einem Grippalen Infekt in dieser Weise wirksam werden.

Nehmen wir die Nr. 3, Ferrum phosporicum : Es ist wichtig für die Transportqualität des Blutes. Eisen unterstütz den Stoffwechsel im Körper und wird gerade bei großer Hitze oder Kälte viel in Anspruch genommen. Wenn es  zur „Alarmsituation“ kommt und zu wenig Eisen im Speicher ist, erhöht sich unsere Betriebstemperatur, damit die Transportwege in uns aufrechterhalten werden können. Wir haben leichtes Fieber (37° – 38,8°).

Durch  lutschen von Nr. 3 werden die Arbeitsspeicher wieder ausreichend versorgt und ein weiteres „Einheizen“ ist nicht mehr notwendig und die Körpertemperatur geht zurück. Ist das nicht schlau?

Kalium chloratum, die Nr. 4 ist verantwortlich für unsere Drüsen, so unter anderem auch für die Schleimdrüsen der Bronchien. In fast allen Zellen befindet sich Faserstoff, der mit Hilfe von Kalium chloratum und Eiweiß gebildet wird. Wenn zu wenig von der Nummer 4 vorhanden ist, wird der Faserstoff zerlegt, um an das Kalium chloratum zu gelangen. Es entstehen weiche Schwellungen und Husten und Schnupfen haben einen weißlichen, fadenziehenden Schleim.

Durch die Einnahme von Kalium chloratum bessert sich der Zustand meistens recht schnell. Übrigens, Strom und Alkohol verbrauchen viel von der Nr. 4.

Natrium Chloratum – ja, Kochsalz – die Nummer 8 kümmert sich unter anderem um die Flüssigkeits- und Wärmeregulierung im Körper. Es bindet das Mucin, der Stoff mit dem die Schleimhäute gebildet werden. Wenn nicht genügend Nr. 8 vorhanden ist, dann löst sich der Stoff und die Nase fängt durchsichtig, wässrig  zu „rinnen“ an.

Wenn du ein Gefühl wie „Blei in den Gliedern“ habst, brauchst du zusätzlich die Nr. 10, Natrium sulfuricum. Dieser Mineralstoff entzieht Schlacken die Flüssigkeit, die Giftstoffe zerfallen und können mit Hilfe der Leber in unschädliche Stoffe umgewandelt werden. Diese verabschieden sich dann über unseren Dickdarm.

Mit dieser Mischung solltest du recht gut durch die Winterzeit kommen. Nütze jede Gelegenheit, die sich dir bietet, um ins Freie zu gehen, das stärkt deine Abwehrkräfte.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    Ich finde die Potenzen noch sehr wichtig!
    Die fehlen mir in dem Beitrag!

    Mit freundlichen Grüßen

    Claudia Schwark

    Antworten

    • Hallo Frau Schark,

      die Schüssler Salze in meinem Beitrag beziehen sich auf Adler Pharma (Österreich), die Potenzierung ist in D6.

      Herzliche Grüße
      Gabi Rieser

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.