Hallo Lieblingsmensch…

Lieblingsmensch_BlogHast du heute in den Spiegel geschaut und dich richtig wahrgenommen? Im besten Fall sogar mit einem Lächeln begrüßt?

Günter Peham von WerteVollLeben sagt immer – alles beginnt mit der Liebe zu mir. Ich stimme mit ihm überein, und doch ist das oft leichter gesagt als getan.

Im täglichen Leben verlieren wir uns selbst gerne aus den Augen. Der Tag könnte, ich weiß nicht wieviele Stunden haben, da es scheint, 24 sind einfach nicht genug. Der Terminkalender ist gespickt mit Verpflichtungen und nicht zu vergessen, die Familie darf auch nicht zu kurz kommen. Die Freunde nehmen wir im Vorbeigehen noch mit.

Weiterlesen

Schuhe des Lebens

Seit einiger Zeit schwirrt diese indianische Weisheit in meinem Kopf herum: „Du kannst niemals einen anderen Menschen verstehen, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist.“

Welche sind deine Lieblingsschuhe?Allerdings kommt mir vor, dass viele Menschen oft die eigenen Schuhe nicht kennen. Da hetzt man täglich durchs Leben und fühlt sich nach einem langen Tag schlapp und abgekämpft. Viele Monde später merkt der eine oder andere, dass das Leben an einem vorbei zieht und man dabei nicht einmal Teil dieser beschäftigten Zeit ist.

Wie bewusst gestaltest du deine Zeit? Schätzt du dich selber dafür, was du alles auf die Beine stellst?

Im Laufe unseres Lebens wechseln wir oft unsere Schuhe und nicht nur die, die wir wirklich an unseren Füßen tragen. Der eine passt uns besser und der andere drückt oftmals. Wenn du so einen „unpassenden“ Schuh in der Früh dann noch anziehen musst, ist eigentlich der Tag schon gelaufen.

Vielleicht ist gerade jetzt die Zeit, dir deine Schuhsammlung anzusehen. Welche sind deine absoluten Lieblingsschuhe? Und welche Schuhe magst du überhaupt nicht? Kannst du dich an deinene Lieblingsschuhe aus der Kindheit erinnern? In welchen Schuhen würdest du gerne mal einen Tag unterwegs sein?

Übertrage diese Übung auch auf deine Gewohnheiten und Menschen in deinem Leben. Das Umfeld und die Schuhe des Lebens verändern sich, sie können Löcher bekommen oder sie passen einfach nicht mehr richtig. Dann ist es Zeit etwas zu verändern, damit du dich selbst wieder besser verstehen kannst. Jeder Tag ist es wert in deinen Lieblingsschuhen unterwegs zu sein.

Einladung zum: Anders TUN

Pirat_andersTUNIch sitze hier unter tippe im „Adler-such-System“ mit meiner rechten Hand die Einladung bzw. eine Anregung Dinge in deinem Leben zu verändern oder einfach mal anders tun.

Mehr dazu in meinem Premieren-Audio.

Ab 1.000 Meter Seehöhe

Blog_Bild

Wie ich schon in der Überschrift geschrieben habe, alles braucht seine Zeit. So war es auch hier auf meinem Blog. Nicht, dass mir die Themen ausgegangen wären. Ich glaube, das passiert nicht so schnell.

Ich denke, es war meine SchreibsGlasProseccotimme, die sich ein bisserl zurück gezogen hat. Auch war die Ansprache für mich in den letzten Monaten ein sich entwickeln lassen. Ich lebe ja in Tirol, genauer gesagt in den Kitzbüheler Alpen und da sagt man recht schnell zu Jemandem „Du“, und ab 1.000 Meter Seehöhe sowieso. Aus irgendeinem Grund ist mir das beim Schreiben unglaublich schwer gefallen.

Jetzt bin ich allerdings soweit und möchte dich schonend darauf vorbereiten, dass es hier beim „Gspür fürs Leben“ in Zukunft noch mehr, wie im richtigen Tiroler Leben zugehen wird und ich das höfliche DU verwende. Aus diesem Grund möchte ich gleich mit dir darauf anstoßen und freue mich schon auf jede Menge Kontakt.

Was sich mit Sicherheit nicht ändert, sind die Themen über die ich hier schreibe. Es geht mir darum, dass du dich selbst in der Hektik des Alltags nicht aus den Augen verlierst. Ich gebe dir Anregungen aus einem schönen Sortiment und du kannst vielleicht das eine oder andere mit nehmen. Dabei gilt, was sich für dich leicht anfühlt, passt auch zu dir. Alles andere streiche aus deinem Leben. Ich hoffe, ich gehöre nicht dazu. 😉

Da habe ich doch gleich mal eine Frage. Wie sieht es in deinem Leben aus, umgibst du dich mit Vielem, das sich schwer anfühlt? Vielleicht ist es an der Zeit, Veränderungen zu machen und Leichtigkeit ins Leben einzuladen.

Einsamer Wolf oder lieber im Rudel?

Wie sind die Chancen und Möglichkeiten in einem Erfolgsteam? Einsamer Wolf oder lieber im Rudel? Claudia Kauscheder stellt diese Frage auf ihrem Blog Coach 101.

Wie können Sie sich ein Erfolgsteam vorstellen?

Ein Erfolgsteam besteht aus einer kleinen Gruppe von 4 – 6 Teilnehmern, die sich regelmäßig „Auge in Auge“ oder virtuell treffen. Sie unterstützen sich gegenseitig dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Frauenpower-Treffen in Kirchberg in Tirol

Frauenpower-Treffen in Kirchberg in Tirol

Meine Erfahrung mit einem Erfolgsteam

Ich habe das Glück Mitglied in einem tollen Erfolgsteam zu sein. Wir sind 6 Frauen – daher sind wir auch das Erfolgsteam Frauenpower – die sich über verschiedene Workshops im Internet kennen gelernt haben. Irgendwann haben wir im Anschluß an einen Online-Workshop beschlossen, dass wir als Team gemeinsam weiter „arbeiten“ möchten.
Weiterlesen