Komm, ich erzähl dir eine Geschichte

Vor ein paar Tagen war ich bei einer Freundin. Sie ist die selbe Buchnärrin wie ich und miteinander haben wir eine Riesensammlung an vielen tollen Büchern. „Schau, ich habe ein neues Buch. Das könnte dir gefallen. Soll ich es dir leihen?“ Sie drückte es mir in die Hand. Als ich den Titel las, fing ich an zu grinsen. „Das habe ich auch, ich liebe es!“

Vor vielen Jahren habe ich dieses Buch geschenkt bekommen mit einer wunderschönen Widmung darin:  „Liebe Gabi, das ist nur Papier bedruckt mit Tinte, wer es jedoch zu sehen vermag, für den kann sich ein Leben verändern.“

Sind Sie neugierig geworden, welches Buch so große Begeisterung hervorrufen kann? Ich sage Ihnen, Jorge Bucay versteht es mit seinen beiden Helden Demian und Jorge, Menschen zum Denken anzuregen.

Demian, ein junger Mann, der Schwierigkeiten in den Beziehungen zu anderen Menschen hat, geht zu Jorge, dem Dicken. Jorge ist ein „etwas spezieller“ Psychotherapeut. Mit seiner direkten, schrulligen , chaotischen Art bringt er Demian schier zur Verzweiflung.

Fast in jeder Sitzung erzählt Jorge Demian eine Geschichte: da geht es um einen Elefanten, der sich an einem kleinen Stück Holz fest binden lässt.  Aufgrund der Erfahrungen in seiner „Kindheit“ versucht er nicht sich zu befreien, obwohl es für ihn ein Leichtes wäre. Wir Menschen sind oft ähnlich wie der Elefant, wir versuchen etwas nicht mehr, nur weil es einmal nicht klappte.

Ein anderes Mal erzählt Jorge von einem Holzfäller, der begeistert seine Arbeit macht. An seinem ersten Arbeitstag fällt er achtzehn Bäume und das möchte er am nächsten Tag noch übertreffen. Er geht früh zu Bett, damit er ausgeschlafen ist. Jedoch schafft er es am nächsten Tag nicht seinen Rekord einzustellen. Von Tag zu Tag fällte er weniger Bäume. Der Holzfäller konnte sich nicht erklären, warum er immer weniger und weniger Bäume fällte. Der Vorarbeiter gab ihm einen Tipp.

Immer wieder möchte Demian die Therapie abbrechen, doch Jorge verwickelt ihn aufs Neue in eine Geschichte. Mit den vielen AHA-Geschichten verändert sich über die Monate Demians Einstellung und er sieht viele Dinge im Leben anders.

Ich liebe das Buch, da es einfach zu lesen ist und trotzdem einen tiefen Sinn hat. Es regt mich an, Dinge in einem anderen Licht zu betrachten. Wie heißt es so schön: wenn du andere Fragen stellst, wirst du auch andere Antworten bekommen.

Jorge Bucay wurde 1949 in Buenos Aires geboren und ist argentinischer Autor, Psychiater und Gestalttherapeut.

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte von Jorge Bucay, Amman Verlag,  ISBN 3-250-60077-6